Open Navigation

Ihr Ansprechpartner für alle Fragen
rund um Presse, Events und News:

 

Ulrich von Rotenhan
Head of Communications &
Investor Relations
+49 6172 402 818

 

press@hqcapital.com

5. September 2011

Equita veräußert die Stromag AG an GKN

Die Stromag Holding GmbH (“Stromag”), zu deren mehrheitlichen Aktionären die Equita GmbH & Co. Holding KGaA („EQUITA“) und das Stromag Management gehören, wurde am 5. September 2011 von GKN plc („GKN“) (LSE: GKN) zu einem Transaktionswert von ca. EUR 200 Mio. (GBP 174 Mio., USD 281 Mio.) erworben. Die Akquisitionskosten beinhalten eine Barkomponente von EUR 164 Mio. (GBP 146 Mio., USD 231 Mio.) für das Eigenkapital und die Rückführung der Finanzverbindlichkeiten in Höhe von EUR 31Mio. (GBP 28 Mio., USD 44 Mio.) sowie die Übernahme weiterer Verbindlichkeiten.

Stromag, die in die GKN Sparte Land Systems integriert werden wird, ist ein europäischer Marktführer im Bereich der mechanischen Antriebstechnik mit Fokus auf individuelle Lösungen für ihre Kunden, basierend auf ihrer technologischen Kompetenz. Kernprodukte sind hydraulische Kupplungen, elektro-magnetische Bremsen und elastische Kupplungen. Die Firma beliefert diverse Endmärkte, z.B. mit Produkten für landwirtschaftliche Nutzmaschinen, Straßenbaumaschinen und Maschinen für den Bergbau, erneuerbare Energien oder für die Metallverarbeitung. Der Name Stromag genießt international hohes Ansehen. Die Hauptverwaltung des Unternehmens befindet sich in Unna (Deutschland) und verfügt über Produktionsstätten in Deutschland, Frankreich, USA, Brasilien, Indien und China, sowie weitere Vertriebsrepräsentanzen. In 2010 erwirtschaftete Stromag einen Umsatz von EUR 111 Mio. (GBP 99 Mio., USD 156 Mio). Das Unternehmen beschäftigt ca. 850 Mitarbeiter.

GKN ist ein global agierende Anlagenbauer, der in vier Divisionen gegliedert ist: Automotive, Pulvermetallurgie, Land Systems und Luft-und Raumfahrt. Mit mehr als 130 Standorten in über 30 Ländern verfügt GKN über eine globale Präsenz sowie Marktführerpositionen in einer Reihe von Produktbereichen.

Für GKN bedeutet der Erwerb von Stromag einen wichtigen Schritt in der Umsetzung der Strategie, die GKN Land Systems zu einem globalen Marktführer im Industrial Power Management zu entwickeln und seine Kompetenz bei elektromechanischen Komponenten zu erweitern. In Kombination mit GKNs bereits existierendem Geschäft, wird Stromag eine starke Plattform bieten, um das Wachstum in bestehenden Märkten zu beschleunigen, sowie den Zugang zu einer Reihe von attraktiven neuen industriellen Bereichen, einschließlich der erneuerbaren Energien, zu öffnen.

EQUITA ist eine bankenunabhängige Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Bad Homburg, die sich über exklusiv von ihr gemanagte Fonds an mittelständischen Unternehmen im deutschsprachigen Raum beteiligt. EQUITA ist aus der unternehmerischen Tradition der Familie Harald Quandt hervorgegangen und beteiligt sich in der Regel mehrheitlich an Unternehmen, die über signifikante Wachstums- und Wertsteigerungspotentiale verfügen. Die Beteiligungsholding hat eine offene Laufzeit und ermöglicht damit auch längerfristig angelegte Investitionen. Seit der Gründung 1992 wurden 28 Unternehmensbeteiligungen eingegangen. Nach der Veräußerung der Stromag umfasst EQUITAs Portfolio noch zehn Unternehmen.

Für weitere Informationen:

Equita Management GmbH

Dr. Michael Hönig
Telefon: +49-6172 9441-0
michael.hoenig@equita.de

Dr. Hansjörg Schnabel
Telefon: +49-6172 9441-0
hansjoerg.schnabel@equita.de